AK Jugend


Jugendhearing, Bolzplatzaktion, Kooperation mit Kreisjugendpfleger, Tischtennisplatte, Konzept " Jugendtreff ", Halbjähriger  " Probebetrieb " mit hauptamtlicher Fachkraft auf 400-Euro-Basis. Mitarbeit beim Jugend-Ferienprogramm

Am 02.12.09 traf sich der Arbeitskreis Jugend. Frau Silvia Schuler, die in Bad Liebenzell maßgeblich an der Gründung eines Jugendgemeinderats in den 1990er-Jahren beteiligt war, referierte über die erfolgreiche Arbeit der Jugendlichen in der Nachbargemeinde.

Ob wir in Oberreichenbach auch einen Jugendgemeinderat wollen und brauchen, soll eine Befragung der Jugendlichen zeigen. Im März 2010 wollen wir möglichst viele 10- bis 18-Jährige einladen, um zu erfahren, was unseren Jugendlichen in Oberreichenbach fehlt. Viele Gedanken und Ideen erarbeitete der Arbeitskreis zu diesem Treffen mit den Jugendlichen.

Beim nächsten Termin des AK will man Herrn Borkenstein, den Jugendberater des Landkreises, einladen, um eventuell einen Moderator oder zumindest einen "Ideengeber" zu gewinnen.


[→ zum Seitenanfang]